Dreigestirn 2000

 

Der Hoofe fühlte sich natürlich geehrt, zur Jahrtausendwende das Sieglarer Dreigestirn stellen zu dürfen. Altgediente Haudegen durften an die Front. Das Motto mußte natürlich mit dem Jahrtausendereignis zu tuen haben. Deshalb wurden Glückssymbole als Motive ausgewählt. Das Gefolge fungierte als reich dekorierte Schornsteinfeger. Beim Einmarsch in die Sääle und auf dem Wagen drapierten sich Glücksschweine und vierblättriger Klee. Zudem deuteten Raketen den Willkommensgruß an das neue Jahrtausend an. Es war eine recht euphorische Session.

 

Blick no Loor: (früher Paragraphen)

 

Erhöhter Druck

Met den Brüchen im städtischen Wassernetz

war et letztes Johr wie verhext,

denn fast in jeder Gass von Loor

kamen mehrere Brüche vor.

Die Straßen werden aufgerissen,

de Erd in de Jarten jeschmissen, d

er Verkehr, der ist blockiert:

und fast jeder anjeschmiert.

Das Problem ist hausgemacht,

de Stadtwerke han sich wohl jedacht,

ihre Röhre morsch und alt

läßt die Druckerhöhung kalt.

Se däten alle Haushalte informieren

nur ja den Druck zu reduzieren.

Doch ihr eignes Leitungsnetz

ist schutzlos dem Druck jetzt ausgesetz.

Dem Hausherrn, der gut vorgebaut,

nach dem Reduzierventil geschaut,

bei dem das Rohr bricht vor dem Heim

läuft von aussen das Wasser in den Keller rein.

Mit Vorwürfen wird dann nicht gespart.

Den Stadtwerken geb ich deshalb diesen Rat:

Willst du die anderen belehren, tu erst vor der eigenen Türe kehren!

Wir hoffen, nachdem das Riesenloch ist zu,

mir han och vor den kleene Löcher Ruh

und ziehen Rosenmontag met Spaß un Humor

auf dem altvertrauten Weg durch Loor

 

Die Trocard

Ob für die Bank, Arzt oder Friseur

Karten gibts wie Sand am Meer.

Um die Leute an die Stadt zu binden

mußt auch für Troisdorf man eine finden.

Damit die Trocard auch Anreiz hat,

bekommt man auf die Karte Rabatt.

Wir haben deshalb mal ausprobiert,

wie es mit der Karte funktioniert.

Beim Pomp wurd die Kart abjelehnt

Un och beim Knipp es se verpöhnt,

dabei könnten wir doch soviel sparen

gäb es Rabatt auf Kölsch und Klaren.

An die Wirte von Loor dun ich appelieren,

dot die Trocard doch endlich akzeptieren,

All Jecke vun Loor würden eine kaufen

Und kämen froh en de Kneipen gelaufen!.

 

Hotel Europa

Das Hotel Europa, es wird ein Renner,

begeistert wird sein der letzte Penner.

Der Zulauf wird riesig, ganz unbenommen,

aus der janzen Welt werden Lück zu uns kommen.

Die Namen Sieglar und Spich werden schon deshalb bekannt,

weil se zukünftig in jeder Staumeldung genannt.

Der Antwerpes der mäht de Autobahn zu

Dann han me wenigsten vor de Unfälle Ruh.

Domet de Lück sich dat Objekt künne anschaue,

muß de Stadt Einbahnstraße un Parkplätze baue.

Un domet och all jood künne esse,

darf me Imbissbude net verjesse.

So etwa hätt me uns dat Projekt fürjestallt,

als zum irste Mol dodrüver wurd jekallt.

Auf der Autobahn läuft der Verkehr ungestört,

von nem Unfall han mir och noch nix jehört.

Un och die riesen Minschemasse d

ie dun me zufällig immer verpasse.

Wie eh un jeh wachsen Bösch un Hecke,

dahinter dunn de Frittebude sich sicher verstecke.

Un die Rieseninvestition, die bisher gemacht,

man hat kleine gelbe Schilder angebracht.

Liever H.A. Schulte, dir ist entgange,

du häst de falsche Bilder objehange!

Wat han mir se dun met den velle Europäer,

der ahle Pump zum Beispiel, der wör uns näher.

 

Stadtteil Rotter See

Wie soll dat nur wigger jonn,

wat blieht von Loor noch bestonn?

Dat die DN op Löörer Bann,

wer erinnert sich noch dran!

Dat Rathaus, einst unser ganzer Stolz

Steht in Troisdorf 1, was solls.

Doch langsam dät et weh,

jetz säht och noch der Rotter See ade.

Wie mir vor 20 Johr beim Duisberg dätte Wage baue

un aus der Schür üver de Felder schaue,

do wor die Sache für uns klor,

die Felder sin e Stück von Loor.

Der Stadtteil steht nur auf dem Papier

Doch schon fehlt Geld dem Ortsring hier.

Und neben vielen Klagen,

bleiben auch noch ein paar Fragen.

Muß, zum Beispiel, wenn der Hit wieder dät brenne

Die Löörer Freiwillige nemmie dohin renne?

Oder vom Bosse Hein der Angelverein kommt

der in sein Revier am See noch rein?

Könne me jetzt och nemme so vell Kamele koofe

dun ich trotzdem für de Bewohner am Rotter See usrofe:

Bis daß die Stadt üch e Bürgerhus dät baue

künnt ihr ruhig bei uns in de Küz rin schaue.

Die Pänz vom Rotter See se müssen och net fluchen,

dat Dreigestirn wird auch eure Kindergärten besuchen. 

Un wenn ihr uns braucht für sonstige Feste

wir sin zur Stell un wünschen das Beste. 

Und auch im und am Zug das bleibt unbenommen,

Seid Ihr in Loor stets herzlich willkommen.

Und ich glaube unser Dechant hat auch nichts dagegen

Wenn ihr in de Löörer Kirch kommt, ihr bekommt seinen Segen.